• 1 of 1

Japanische Delegation „Healthcare“ zu Gast bei Studio Gabriel

N E W S | Japanische Delegation „Healthcare“ bei Studio-Gabriel.de

Yesterday, following to many weeks of intense correspondence and the personal invitation by Studio-Gabriel, a Japanese delegation of 18 leading conductors, directors, managers and architects in the field of healthcare and Health Architecture, led by Professor Nakayama (Chiba University), visited the innovative, new Building of the Mannheim Caritas Centre, as well as our partnering, internationally leading glass workshops Derix.com in Taunusstein / Wiesbaden.

The Japanese delegation which focusses on design, administration, construction, research and consulting was given a comprehensive and immersive beamer presentation „Therapeutic Glass Design | Healing Architecture“ by Yvelle Gabriel, the leading glass conceptor of Studio-Gabriel. The presentation explained the current German trends in this field, the visionary symposia and the scientific approaches of the “Healing Environment“, as well as our therapeutic glass art in the field of “Supportive Design“, which is deliberately based on the former in uplifting synergy. For this Studio-Gabriel received the M & K Award 2015, which was awarded by the jury of „Management & Hospital“ in the category of „Construction and Set“.

In a further lecture and tour with the management of our partnering glassworks Derix in Taunusstein near Frankfurt, the Japanese delegation learned about both, the craftwork production and the artistic diversity of the international world of glass and glass designs.

The Japanese group continued to visit the new Caritas Centre in Mannheim, to get a direct insight into the innovative building and the two sacred and therapeutic areas. Under the personal guidance of the Chairman of Caritas Mannheim Dr. Nitsch, the senior architects „ADS architects“ with Mr. Markus Fritz and the director of the Hospice of St. Vincent Mrs. Gabriele Andres, the Japanese guests could obtain an overview of the groundbreaking concepts and implementations of the new Caritas Center and the hospice in Mannheim.

The delegation was very open to all impulses as well as our new glass conceptions. A first connection for an international exchange is woven. Thank you very much. Studio-Gabriel.de | April 29, 2016

Nach vielen Wochen der intensivsten Korrespondenz mit Japan besuchte gestern und vorgestern auf persönliche Einladung unseres Glasstudios eine japanische Delegation mit 18 führenden, zum großen Teil jungen Leitern, Direktoren, Managern und Architekten aus dem Bereich Healthcare und Gesundheitsbau (mit Schwerpunkt Design, Administration, Construction, Research und Consulting) unter der Leitung von Professor Nakayama (Chiba University) den innovativen Neubau des Mannheimer Caritas-Zentrums sowie unsere partnerschaftlichen, international führenden Glaswerkstätten Derix.com in Taunusstein/Wiesbaden, um unseren neuen Bereich „Therapeutisches Glasdesign“ für weltweit zukunftsweisende Zentren und Kliniken in einer Besichtigungstour sowie in Vorträgen und Produktionsbesuchen kennenzulernen.

In einem umfangreichen Beamer-Vortrag „Therapeutisches Glasdesign | Healing Architecture“ erläuterten wir als Glaskonzeptioner diesbezüglich die aktuellen deutschen Trends, visionären Symposien und wissenschaftlichen Ansätze im „Healing Environment“ sowie unsere darauf ganz bewusst in Synergie aufbauende, therapeutische Glaskunst im Bereich „Supportive Design“. Letztes Jahr erhielten wir dafür von der Jury des „management & krankenhaus“ im Bereich „Bauen & Einrichten“ den M&K Award 2015. In einem weiteren Vortrag und Rundgang mit der Geschäftsleitung unserer partnerschaftlichen Glaswerkstätten Derix in Taunusstein bei Frankfurt lernte die japanische Delegation sowohl die kunsthandwerkliche Produktion als auch die künstlerische Vielfalt der internationalen Glaswelt und des Glasdesigns kennen.

Die japanische Führungsgruppe besuchte weiterhin das neue Caritas-Zentrum in Mannheim, um einen direkten Einblick in den innovativen Funktionalbau sowie unsere beiden sakralen und therapeutischen Räume zu erhalten. Unter der persönlichen Führung des Vorstandsvorsitzenden der Caritas Mannheim, Herrn Dr. Nitsch, dem leitenden Architekturbüro „ADS Architekten“ mit Herrn Markus Fritz sowie der Leiterin des Hospizes St. Vincent, Frau Gabriele Andres konnten die japanischen Gäste einen Überblick in die wegweisenden Konzepte und Umsetzungen des neuen Caritas-Zentrums und des Hospizes in Mannheim erhalten. Die Delegation nahm alle Impulse sowie unsere neuen Glaskonzeptionen sehr offen auf, ein erstes Band für einen internationalen Austausch ist gelegt. Wir bedanken uns sehr dafür. | 29. April 2016, Studio-Gabriel.de

Gabriel_Caritas_Japan

Gabriel_Derix_J

Leave Comment

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar